Sondierung und Beratung für sexuell auffällige Minderjährige im Kreis Pinneberg


„Es braucht eine gute Begleitung nach einem Schulverweis, damit das Problem in der neuen Klasse nicht von vorne anfängt.“ Schulleiterin

Schulen, Jugendhilfeeinrichtungen oder Eltern im Kreis Pinneberg werden von uns begleitet, wenn sie zum Beispiel vermuten, dass es sexuelle Übergriffe gegeben hat oder wenn sie eine Rückfallprognose haben wollen.

Die Erstberatung und Sondierung bei Hinweisen auf sexuelle Übergriffe durch Minderjährige wird durch den Kreis Pinneberg finanziert. Allerdings stehen hier nur begrenzte Ressourcen zur Verfügung. Diagnostik und weitergehende Interventionen müssen auf Antrag der Eltern als "Hilfe zur Erziehung" vom Jugendamt verfügt werden.

Ansprechpartner

Bernd Priebe
MA Theologe, Sexualpädagoge, deliktorientierter Tätertherapeut (DGgKV e.V.)
Tel. 04121-47573-0
Mail: priebe (at) wendepunkt-ev.de