Willkommen bei Wendepunkt e.V.

Wendepunkt e.V. engagiert sich für Respekt und Gewaltfreiheit in Erziehung, Partnerschaft und Sexualität. Als gewaltpräventive Einrichtung bietet er eine Vielzahl an Maßnahmen und Angeboten, um körperliche, psychische und sexuelle Grenzverletzungen früh zu erkennen, kompetent einzugreifen und für die Zukunft verhindern zu helfen. Unsere Angebote richten sich an Kinder und Jugendliche, Eltern und Familien sowie Fachkräfte.

Mehr über Wendepunkt erfahren |

Unsere Angebote

In unserem Traumazentrum helfen wir Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, traumatische Erfahrungen zu bewältigen. Außerdem unterstützen wir Fachkräfte im Umgang mit traumatisierten Kindern und Jugendlichen. Zu unserem Traumazentrum gehört auch die für den Kreis Pinneberg zuständigen Beratungsstelle gegen sexuelle Gewalt. Als Facheinrichtung für den Kinderschutz unterstützen wir Familien in ihrem täglichen Leben durch Familien- und Erziehungshilfen – damit Kinder gesund wachsen können.

Neben dieser Arbeit ist es uns sehr wichtig, präventiv tätig zu sein. Wir haben verschiedene gewaltpräventive Angebote für Kindergärten und Schulen sowie Fachkräfte. Unsere Fachstelle Schutzkonzepte berät und unterstützt alle interessierten Personen und Einrichtungen aus Schleswig-Holstein bei der Entwicklung eines individuell zugeschnittenen Schutzkonzeptes.

Hinzu kommt die Ambulante Rückfallprophylaxe, die sich an Minderjährige und junge Erwachsene mit sexuell auffälligem Verhalten richtet – um zukünftige Übergriffe verhindern zu helfen.

Und unser Fortbildungszentrum (WFZ) hat ein breites Angebot an Fort- und Weiterbildungen für Fachkräfte aus dem Bildungssektor, der Jugendhilfe sowie dem Gesundheitswesen.

Aktuelles

Die Förderstiftung des Kreises Steinburg unterstützt auch in diesem Jahr die Arbeit des Wendepunktes

Dank der Fördersumme über 52.954,00 Euro können auch Kinder, Jugendliche und Erwachsene sowie Fachkräfte aus dem Kreis Steinburg das Angebot der Interdisziplinären Trauma-Ambulanz nutzen. Im vergangenen Jahr hat die Förderstiftung zum ersten Mal das Angebot der Trauma-Ambulanz, die eine Kooperation zwischen dem Wendepunkt und den Regio Kliniken Elmshorn ist, unterstützt. Die Steinburger Förderstiftung leistet jährlich Weiterlesen…

Mehr als 1000 Menschen haben sich 2020 hilfesuchend an den Wendepunkt gewandt

Die Zahl der Beratungsanfragen ist vergleichbar hoch wie im Vorjahr – und das trotz des Lockdowns und der damit verbundenen Kontaktbeschränkungen. Das geht aus dem Tätigkeitsbericht für 2020 hervor, den der Wendepunkt e.V. heute vorgestellt hat. Dabei weisen die Zahlen über das Jahr verteilt deutliche Schwankungen auf. So gab es während der Kita- und Schulschließungen Weiterlesen…

Wir suchen Verstärkung für unseren Fachbereich ambulante Familien- und Erziehungshilfen – Sozialpädago*ginnen, gerne auch Berufsanfänger*innen oder Erzieher*innen mit Zusatzqualifikationen

Wir suchen zum nächstmöglichen Termin für unseren Fachbereich ambulante Familien- und Erziehungshilfen SOZIALPÄDAGOG*INNEN (Dipl./BA/MA), GERNE AUCH BERUFSANFÄNGER*INNEN, ERZIEHER*INNEN MIT ZUSATZQUALIFIKATIONEN. In dem Team der Familien-und Erziehungshilfen werden alle Hilfen gem. §§27/41 i.V.m. §30, 31, 35 und 35a SGB VIII durchgeführt. Wir unterstützen Kinder, Jugendliche und Familien bei der Bewältigung ihres Alltages, stabilisieren sie in ihrer Weiterlesen…

Neue Leitung unseres Fachbereichs Erziehungs- und Familienhilfen

Frauke Schöffel-Raecke (Foto links) ist neue Leiterin unseres Fachbereichs Familien- und Erziehungshilfen, der die ambulanten Hilfen zur Erziehung sowie die traumafokussierte Erziehungshilfe umfasst. Unterstützt wird sie durch ihre Co-Leiterin Angelika Doritz. Ihre Vorgängerin, Lena Würger, hat die Geschäftsführung der Deutschen Gesellschaft für Prävention und Intervention bei Kindesmisshandlung, -vernachlässigung und sexualisierter Gewalt e.V. (DGFPI) übernommen. In den Erziehungs- Weiterlesen…

Das neue Programm unseres Fortbildungszentrums ist da!

Die Themen sind vielfältig: von Schutzkonzepten über Schülerbeteiligung durch einen Klassenrat und den Umgang mit traumatisierten Kindern und Jugendlichen. Es gibt einen Elternabend zur Prävention sexualisierter Gewalt, ein kostenloses Online-Seminar zum Thema „Traumapädagogik mit hochbelasteten Säuglingen, Kleinkindern und ihren Bezugspersonen“, ein Sprech- und Stimmtraining in Kooperation mit der Familienbildungsstätte Elmshorn und viele weitere interessante Online-Seminare Weiterlesen…