Willkommen bei Wendepunkt e.V.

Wendepunkt e.V. engagiert sich für Respekt und Gewaltfreiheit in Erziehung, Partnerschaft und Sexualität. Als gewaltpräventive Einrichtung bietet er eine Vielzahl an Maßnahmen und Angeboten, um körperliche, psychische und sexuelle Grenzverletzungen früh zu erkennen, kompetent einzugreifen und für die Zukunft verhindern zu helfen. Unsere Angebote richten sich an Kinder und Jugendliche, Eltern und Familien sowie Fachkräfte.

Mehr über Wendepunkt erfahren

Unsere Angebote

In unserem Traumazentrum helfen wir Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, traumatische Erfahrungen zu bewältigen. Außerdem unterstützen wir Fachkräfte im Umgang mit traumatisierten Kindern und Jugendlichen. Zu unserem Traumazentrum gehört auch die für den Kreis Pinneberg zuständigen Beratungsstelle gegen den sexuellen Missbrauch. Als Facheinrichtung für den Kinderschutz unterstützen wir Familien in ihrem täglichen Leben durch Familien- und Erziehungshilfen –damit Kinder gesund wachsen können.

Neben dieser Arbeit ist es uns sehr wichtig, präventiv tätig zu sein. Wir haben verschiedene gewaltpräventive Angebote für Kindergärten und Schulen sowie Fachkräfte.

Hinzu kommt die Ambulante Rückfallprophylaxe, die sich an Minderjährige und junge Erwachsene mit sexuell auffälligem Verhalten richtet – um zukünftige Übergriffe verhindern zu helfen.

Und unser Fortbildungszentrum (WFZ) hat ein breites Angebot an Fort- und Weiterbildungen für Fachkräfte aus dem Bildungssektor, der Jugendhilfe sowie dem Gesundheitswesen.

Aktuelles

HSV-Stiftung „Hamburg helfen“ unterstützt den Wendepunkt mit 5500 Euro

Dank der HSV-Stiftung können wir die technische Infrastruktur in unserer Hamburger Beratungsstelle für sexuell auffällige Minderjährige und junge Erwachsene verbessern. Im Rahmen der Ambulanten Rückfallprophylaxe (ARP) bieten wir sowohl Einzel- als auch Gruppensitzungen an. Die ARP ist für uns ein wichtiger Bestandteil der Präventionsarbeit gegen den sexuellen Missbrauch. Gerade die Arbeit mit sexuell übergriffigen Minderjährigen Weiterlesen…

Diesjährige Traumafachtagung ist abgesagt – neuer Termin und alternatives Online-Angebot

Leider müssen wir unsere diesjährige Trauma-Fachtagung, die für den 11. und 12. November geplant war, auf das nächste Jahr verschieben. Aufgrund der bestehenden Lage und den geltenden Sicherheitsregeln ist es nicht möglich, eine große Veranstaltung in dem bewährten Format durchzuführen. Aber wir werden die Fachtagung im nächsten Jahr nachholen! Wir freuen uns sehr, dass wir Weiterlesen…

Kinder und Jugendliche stark machen gegen sexuellen Missbrauch

Sexuelle Gewalt gegen Kinder und Jugendliche hat laut Kriminalstatistik im vergangenen Jahr bundesweit wieder zugenommen – besonders schwere Fälle wie zuletzt in Münster sind nur die Spitze des Eisbergs. Auch in der Beratungsstelle gegen den sexuellen Missbrauch im Kreis Pinneberg des Wendepunktes sind die Anfragen 2019 deutlich angestiegen. Und die aktuellen Zahlen sind abermals höher Weiterlesen…

Sommeraktion 2020 – Ausflug an den Elbstrand

In diesem Jahr gab es für die Kinder des Wendepunktes das Angebot, in den Sommerferien einen gemeinsamen Ausflug an den Elbstrand in Kollmar zu machen. Trotz norddeutsch-frischem Wetter und anfänglichem Hochwasser herrschte bald eine ausgelassene Stimmung unter den 8- bis 9-Jährigen, und Sonne, Wind und Wellen wurden in vollen Zügen genossen. Diesmal war den Kindern Weiterlesen…

Video-Podcast / Instagram – Digitalisierung im Lockdown

Mit Beginn des Lockdowns haben wir, wie viele andere sozialpädagogischen Institutionen nicht nur im Bereich der Prävention von (sexualisierter) Gewalt, unsere digitalen Angebote erweitert. Während der Arbeit in Schulprojekten werden uns häufig wiederholt die selben Fragen gestellt. Diese Erfahrung hat uns relativ schnell auf die Idee gebracht, diese Fragen als Anlass zu sehen, Videos zu Weiterlesen…